08.09.2019

Tag des offenen Denkmals und 975 Jahrfeier der Klosterkirche St. Martin und St. Maria

 Der Förderverein Klosterkirche Sponheim e.V. und die Sponheimer Kulturtage beteiligen sich an den Veranstaltungen am "Tag des offenen Denkmals“. Die Besucher erwartet ein umfangreiches Programm.

Die Klosterkirche, die auch Station des Hildegardpilgerweges ist, rückt immer mehr in das Bewusstsein der Menschen und ist ein Besuch wert.
Am Tag des offenen Denkmals haben die Besucher Gelegenheit, an einer kostenlosen Kirchenführung teilzunehmen und den neuen Hildegard von Bingen Kräutergarten mit Meditationsecke zu besuchen.

Die Frauengemeinschaft lädt zu Kaffee und leckerem Kuchen ein.

Der 1. Stock des Konventgebäudes (ehemaliges Pfarrhaus) beherbergt eine sehenswerte historische Ausstellung zur Geschichte der Klosterkirche und des Klosters.

Elfriede Karsch, die bekannte und erfolgreiche Mundartautorin, wird aus
bekannten Mundartautoren an. Die Zuhörer lauschen immer mit Begeisterung. Gerne signiert Frau Karsch ihre Bücher.

Der Tag klingt am Weinstand des Fördervereins aus.

Programmübersicht

10.30 Feierlicher Gottesdienst

12.00 - 14.00 Uhr bietet der Förderverein ein Mittagessen an

Ab 13.00 Uhr interessante und kurzweilige Führungen in der Klosterkirche mit Pfarrer Carsten Peil

Ab 14.00 Uhr lädt das Klostercafé zum Verweilen ein. Leckere, selbstgebackene Kuchen und Torten warten auf die Besucher.
Die Musiker von EUPHONY unterhalten die Gäste mit wieder mit Wiener Caféhaus Musik, die im vergangenen Jahr großen Anklang gefunden hatte

Ab 16.00 Uhr, 1. Etage im Konventgebäude (ehemaliges Pfarrhaus)
Mundartvortrag – heiter und beliebt mit Mundartautorin Elfriede Karsch

1. Etage im Konventgebäude, Dauerausstellung zur Geschichte des Klosters

Ab 17.00 Uhr, Weinstand und Grill des Fördervereins sind geöffnet